Featured Posts

Powered by Blogger.



Ende Juni waren wir erneut in San Diego. Diesmal nicht für ein Padres Baseball Game, sondern eigentlich um den San Diego Zoo & Safari Park zu besuchen. San Diego ist eine so schöne Stadt und es gibt dort eine Sache, die ich schon lange auf meiner "Will ich unbedingt mal sehen" Liste hatte - das Air & Space Museum im Balboa Park. Ich hab da einfach so ein Ding mit der NASA, dem Weltraum, Raketen und alles drum herum. Kann ich auch nicht genauer erklären, aber interessiert mich einfach sehr. Wir haben uns dann entschieden eine Nacht zu bleiben und das Museum am nächsten Tag zu besuchen, bevor wir wieder 2 Stunden nach Hause fahren. 


Das San Diego Air & Space Museum im Balboa Park ist Kaliforniens offizielles Luft- & Raumfahrt- und Bildungszentrum. Es gibt dutzende Jets in voller Größer, historische Flugzeuge und Raumfahrzeuge. Zu den Höhepunkten des Museums gehören zB auch die International Aerospace Hall of Fame und das 3D/4D Theater, das Filme aus der Luftfahrt und dem Weltraum zeigt. Leider waren wir zu spät für das Theater, da schon alle Plätze ausgebucht waren, aber das ist sicherlich richtig cool. Es gibt richtig coole Reproduktionen von Kampfflugzeugen und auch einige Originale. 



Schaut euch gerne mal mein YouTube Short an oder schaut auf Instagram für die längere Version vorbei, da findet ihr unseren Aufenthalt im Museum nochmals in Videoform und könnt euch einen besseren Eindruck machen. 


Mein Highlight im Museum war natürlich der "Space-Part". Und hier muss ich sagen, dass das Museum diesen Teil unglaublich schön gestaltet hat. Es gab so viele interaktive Stationen bei denen ich logischerweise überall mittendrin statt nur dabei war. Es gab zB eine Station bei der man sich selbst einen Jet konfigurieren konnte und ihn dann einem Simulator ausprobieren und durch Ringe fliegen konnte. Es gab sogar eine Rangliste unter allen Teilnehmern und leider habe ich nur Platz 31 gemacht.... Nun ja, meine Jahrzehnte lange "The Sims" Spiel-Erfahrung hat mir hier also anscheinend nicht weitergeholfen. Aber auch andere Stationen wie ein Foto-Booth oder eine Windkammer waren super lustig und haben riesen Spaß gemacht.





Das Air & Space Museum enthält viele Originale und Reproduktionen historischer Flugzeuge und Raumfahrzeuge. Darunter zB eine fliegende Nachbildung von Charles Lindbergh "Spirit of St. Louis", das eigentliche Apollo 9 Command Module-Raumschiff und der einzige echt GPS-Satellit der Welt.


SAN DIEGO AIR & SPACE MUSEUM
2001 Pan Americana Plaza
San Diego, CA 92101
Balboa Park


Die Tickets kosten 28$ pro erwachsener Person.


Wie bei so vielen Museen ist es eine Frage der jeweiligen Interessen einer Person ob sich ein Besuch lohnt oder nicht. Von meiner Seite aus kann ich es euch definitiv empfehlen, wenn ihr in San Diego oder in der Nähe seid. Als nächstes muss ich dann mal nach Florida um mir das Kennedy Space Center anzuschauen, das ist noch mal ein paar Nummern größer. Besonders gefallen haben mir die vielen interaktiven Stationen im Museum, bei denen man sozusagen spielerisch einen tieferen Einblick gewinnen konnte. Kann mir sehr gut vorstellen, dass man das Museum wunderbar mit Kindern besuchen kann ohne dass es ihnen zu schnell langweilig wird. Das Museum hat auf jeden Fall einen bleibenden Eindruck und tolle Erinnerungen bei mir hinterlassen.

San Diego Air & Space Museum

Ende Juni waren wir erneut in San Diego. Diesmal nicht für ein Padres Baseball Game , sondern eigentlich um den San Diego Zoo & Safari Park zu besuchen. Sa…

Engelszahlen, Spiegelzahlen & Zwillings- und Drillingszahlen - Bedeutung und Botschaft

In letzter Zeit begegnet mir die Zahl 222 relativ häufig. Normalerweise fällt mir so etwas im Alltag eigentlich eher weniger auf, da ich auf diese Art von Ding…

San Diego Padres - My first Baseball Game in the USA

Okay, ich bin nicht der größte Sport-Fan den die Welt je gesehen hat. Eigentlich eher mehr das Gegenteil. Wobei Motorsport hier wiederrum etwas anderes ist. Di…